Logo




English
English version
Preselektor Seitenansicht
Navigation:

HF-Messtechnik
Zeitmessanlage DerbyControl
LED-Gross-Displays
Ampelsystem
Antennensysteme
Antennenmontagen
Dummyload-Systeme
Amateurfunk Filtersysteme
Referenzen
Download
Archiv
Kontakt
Impressum


Kontakt
Impressum

Home



Preselektor Stirnseite
9-Kanal Preselektor,
Bandpass-Filter



Frontansicht KW_Preselektor
Frontansicht KW-Preselektor in fertigen Gehäuse


Rueckansicht_Preselektor
Rückansicht KW-Preselektor im Euromass II Gehäuse


Draufsicht_Preselektor
Bedienfeld des Preselektors


Frontansicht_1_Preselektor
WARC-Bänder inklusive...
160, 80, 40, 30, 20, 17, 15, 12, 10m


Frontansicht_info_Preselektor
mehr infos hier im Web....
9-Kanal / 9-Band Preselektor mit hoher Selektion (>30dB), großsignalfest, alle Filter einzeln schaltbar,TX/RX Umschaltung, 16dB Dämpfungslied,  18dB Pre-Amp. mit OIP3= 34dB,
konzipiert für Multiband-/ Mehroperator-Betrieb am Standort

Messdaten sind weiter unten auf der Seite.
Controller Steuerung des Preselektors
Handbuch zum 9-Band Preselektor
Schaltplan des 9-Band / 9-Kanal Preselektors (public version)
Allgemeine Beschreibung des Preselektors (Bandpass-Filter)
Das hier beschriebene 9 Kanal Bandpassfilter diehnt der Entlastung der Empfangsmischer im Funkgerät und ist mit hochwertigen Chebyshev-Bandpassfiltern 3. Ordnung ausgestattet. Die Empfangssignale die außerhalb des selektierten Empfangsbandes liegen werden mit > 30dB unterdrückt.
Das Filter verfügt über eine eigene TX / RX Umschaltung, die mit ca. 300 Watt belastbar ist, bietet ein 16dB Dämpfungsglied und einen großsignalfesten 18dB Vorverstärker mit OIP3 ca. 34dBm (W7IUV Konzept mit 2N5109 bei ca. 22dBm 1dB Kompression).
Die Filter selbst sind mit COG/NPO Kondensatoren der SMD Baugröße 1206 und T44/37 Amidon Kernen aufgebaut. Die gesamte Filterstruktur ist großsignalfest ausgelegt und wird auch mit starken Nachbarbandsignalen fertig.
Dieses Filter ist konzipiert um im Funkbetrieb nur das genutzte Frequenzband auf dem Empfänger zu haben und nicht die Mischprodukte mit Außerbandsignalen anderer Stationen aus der näheren Umgebung..
Alle Filter werden mit hochwertigen Signalrelais umgeschalten und sitzen zwischen zwei gemeinsamen Zuleitungen für Antenne und Transceiver.
Nicht benutzte Filter sind über Relais abgetrennt und ein- und ausgangsseitig auf Masse geschalten. Damit hat diese Baugruppe für alle Filter einen gemeinsamen Antenneneingang und Tranceiver-Anschluss.
Die integrierte TX/RX Umschaltung erfolgt über belastbare 10A Relais, wie sie auch in den Tiefpassfiltern verwendet werden. Die Ansteuerung der TX/RX Umschaltung kann wahlweise mit VOX oder PTT erfolgen.
Dazu ist im Filter eine VOX integriert, die bereits bei 5Watt Sendeleistung anspricht den TX Weg als Bypass sicher durchschaltet und mit Hold-on Delay zurückschaltet.
Alle Schaltsignale sind in low aktiver Logik ausgeführt, das bedeutet, Massepegel am Steuereingang schaltet die Relais.


Die Schaltung des 18dB Vorverstärkers entspricht einer bewährten Schaltung von W7IUV und arbeitet mit dem bekannten 2N5109 Si-Transistor. Ein hoher Kollektorstrom und gute Gegenkopplung ergeben hier eine stabile 18dB Verstärkung und hohe Großsignalfestigkeit mit OIP3=35dBm. Damit kann man auch bei starken Signalen in den niedrigen Bänder intermodulationsfrei arbeiten und bekommt keine Probleme, wenn die Nachbarstation auf Sendung geht. Spätestens im Contest Pile-up zeigt sich was ein guter Vorverstärker zu leisten vermag und da sind solide erprobte Konzepte erste Wahl.
In verschiedenen Tests hat sich gezeigt, das neuere Bauteile zum Beispiel von Analog Devices bzw. Mini Circuits in punkto Großsignalfestigkeit und Linearität nicht wirklich besser sind.
Der 9-Band-Preselektor inklusive TX/RX Umschaltung ist auf einer 160mm x 100mm großen Leiterkarte aufgebaut. Der Vorverstärker sitzt auf einer eigenen Leiterkarte, die Huckepack über dem 12m / 10m Band Filtern und der TX/RX Umschaltung sitzt.
Die Vorverstärker Platine bietet zusätzlich die Anschlässe für eine externe Steuerung (Sub-D 15-polig), 12V Betriebspannung und die interne Schnittstelle zur optional erhältlichen Controllerplatine.
Die optionale Controllerplatine basiert auf einer Atmel Mikroprozessor-Steuerung mit LCD Display und bietet so die direkte Steuerung des Preselektor-Filters per Tastendruck. bzw. serielle Schnittstelle
Das LCD Display zeigt hier die aktiven Filter, Status von Dämpfungsglied / Vorverstärker und TX/RX Funktion an.
Pre Amp Board

9-Band  Preselektor, Bestückungsansicht
Pre_amp Board
Pre-Amp Platine mit Fernsteuerschnittstellen
Stirnseite
9-Kanal / 9-Band Preselektor mit aufgesetztem Pre-Amp Board
Der Signalweg in der Filtereinheit verläuft vom Antenneneingang über die TX/RX Umschaltung , dann zum schaltbaren 16dB Dämpfungsglied und zu den einzelnen Filtern. Hinter den Filtern kommt das Signal zum schaltbaren 18dB Vorverstärker. Dampfungsglied und Vorverstärker sind im deaktivierten Zustand über Relais gebrückt und funktionslos. Für den Pre-Amp wird zusätzlich die Betriebspannung abgeschalten.
Das Filter bietet so die Möglichkeit das Empfangssignal durch ein entsprechendes Bandfilter zu leiten un den Pegel zusätzlich um 16dB zu reduzieren bzw. um 18dB anzuheben. Funktion von Dämpfungsglied und Pre-Amp kann auch kombiniert werden.
Alle Funktionsbaugruppen haben einen eigenen Steuereingang und werden über Relais geschalten.
Messdaten des Preselektor Bandpass-Filters für die 9 einzelnen Amateurfunkbänder
Die Messdaten wurden mit einem kalibrierten Agilent Networkanalyzer ENA 5071B aufgenommen und sprechen eine deutliche Sprache. Die Filterkurven fallen an den Bandgrenzen stark ab und erreichen schnell Dämpfungswerte von 30dB und mehr für Nachbarbänder und Außerbandsignale.
1. BP Filter Daten 160m Band, Selektion ca. 40dB
160m
2. BP-Filter Daten 80m Band, Selektion ca. 40dB
80m
3. BP-Filter: Daten 40m Band, Selektion ca. 34dB
40m
4. BP-Filter: Daten 30m Band, Selektion ca. 30dB
30m
5. BP-Filter: Daten 20m Band, Selektion ca. 30dB
20m
6. BP-Filter: Daten 17m Band, Selektion ca. 31dB
17m
7. BP-Filter: Daten 15m Band, Selektion ca. 30dB
15m
8. BP-Filter: Daten 12m Band, Selektion ca. 30dB
12m
9. BP-Filter: Daten 10m Band, Selektion ca. 30dB
10m